Trinkhoroskop

Trinkhoroskop für alle Sternzeichen

In unserem Trinkhoroskop finden Sie neben einer Kurzbeschreibung der Sternzeichen und deren Trinkgewohnheiten auch Anregungen, um das eigene Trinkverhalten zu prüfen. Trinker oder Abstinenzler, Saftologe oder Wasser-Minimalist – die Trinkgewohnheiten werden durch unsere Sozialisation ebenso beeinflusst wie durch unser Sternzeichen. Welche Schwächen zeigen Sie beim Trinken und was bereitet Ihnen höchsten Genuss? Worauf sollten Sie achten und was bekommt Ihnen besonders gut? Anregende, heilende, ernüchternde oder auch berauschende Tröpfchen finden sich überall. Lesen Sie in unserem Trinkhoroskop, wie Sie damit umgehen (sollten).


Trinkhoroskop Widder
21. März bis 20. April

Stark im nehmen

Das Leben ist ihm ein ewiger Wettstreit und seine Konstitution gleicht dem eines Bären. Da wundert es nicht, dass auch die Zeche nach einem längeren Abend mal höher ausfällt. Damit der Kopf am nächsten Tag nicht allzu sehr leidet, lehnt der Widder süße Mixturen allerdings ab und genehmigt sich zwischendurch auch gern mal eine stärkende Mahlzeit oder einen kräftigen Schluck Wasser.

Wer so viel kämpft, sollte allerdings auch darauf achten, seine Abwehrkräfte zu stärken. Der Widder benötigt Säfte, die Vitamine und Mineralien enthalten und damit sowohl freie Radikale bekämpfen als auch den Mineralien- und Vitaminhaushalt wieder auffüllen. Um seine Launen in den Griff zu bekommen, darf der Widder auch gern eine Tasse Tee aufgießen, besonders geeignet sind beruhigende Teesorten wie Johanniskraut, Melisse oder Kamille.


Trinkhoroskop Stier
21. April bis 20. Mai

Gesellschaftstrinker

Stiere sollen viel trinken und daher die Wasserflasche immer zur Hand haben. Wasser als Hauptgetränk kommt dabei auch ihrem Hang zu einer möglichst naturbelassenen Ernährung nach. Auf Festen und Feiern passt der Stier sich den Gepflogenheiten der Gastgeber an. Ein (oder auch zwei) Glas Bier sind ihm ebenso lieb wie Wein, Sekt oder ein trockener Martini. Hochprozentiges dagegen genießt er selten; allenfalls einen Magenbitter oder einen Ouzo nach einem deftigen Mahl genehmigt er sich hin und wieder.

Da Stiere gesellige Sternzeichen sind, benötigen sie eigentlich keinen Alkohol, um in Stimmung zu kommen. Auf Partys kann man sie daher auch häufiger mit nichtalkoholischen Getränken beobachten. Zu Hause darf es dann auch gern eine Tasse Tee sein – ohne künstliche Aromen selbstverständlich.


Trinkhoroskop Zwillinge
21. Mai bis 21. Juni

Bedachtsam im Trend

Um sein Pensum an Einladungen zu Geburtstagen und Hochzeiten, Events und Partys bewältigen zu können, muss der Zwilling alkoholische Getränke mit Vorsicht genießen – andernfalls droht Gefahr, dass ein Zuviel des Guten für ihn ein böses Ende nimmt. Daher greift er gern zu hippen Cocktails, die sich langsam und genüsslich schlürfen lassen, und befolgt die alte Regel, nach jedem alkoholischen Getränk ein großes Glas Wasser zu trinken.

So bleibt die Stimmung erhalten und der schwere Kopf am nächsten Tag aus. Auch Limonaden trinkt der Zwilling gern, doch seinen nervösen Magen verlangt es eher nach beruhigenden Tees. Pfefferminze, Kamille und Fenchel wirken ausgleichend, im Sommer dürfen es auch gut gekühlte Früchtetees sein.


Trinkhoroskop Krebs
22. Juni bis 22. Juli

Alkoholfrei in Stimmung

Alkohol ist für die gefühlvollen Krebse ein gefährliches Gift, das ihre extremen Stimmungen ins Unendliche steigert. Schon ein Schluck Sekt kann ihnen gefährlich werden, weshalb sie gerade bei öffentlichen Veranstaltungen eher zu alkoholfreien Getränken greifen. Dagegen lieben sie alles, was sie an die Nestwärme vergangener Tage erinnert – kalter oder warmer Kakao, Milch mit Honig, aber auch frisch gepresste Säfte oder eine Kanne Tee hellen ihre Stimmung regelmäßig auf.

Doch auch bei den alkoholfreien Getränken müssen Krebse noch vorsichtig sein. Johanniskraut kann auf sie dieselbe Wirkung haben wie Schlaftabletten auf andere Sternzeichen. Schwarzer und fermentierter grüner Tee wirken sich ungünstig auf Nervensystem aus. Am besten sind auch hier jene Sorten, die bereits Kleinkindern unbedenklich zum Durststillen gegeben werden.


Trinkhoroskop Löwe
23. Juli bis 23. August

Edel sei der Wein, herzhaft und gut

Wo der Löwe sich aufhält, darf zur Abwechslung auch schon mal Champagner oder ein anderes edles Getränk fließen. Denn der Löwe umgibt sich gern mit Luxus und zeichnet sich als Gastgeber durch besondere Großzügigkeit aus. Dagegen vernachlässigt er die banalen Dinge des Alltags – Wasser oder Tee sind ihm nicht wirklich zuwider, er denkt einfach nicht daran, dass man auch außerhalb von Partys und Events trinken kann.

Gerade deshalb ist es für den Löwen so wichtig, nach schmackhaften antialkoholischen Alternativen Ausschau zu halten, die ihn bei Laune und den Blutdruck unten halten. Auch Säfte können aus edlen Gläsern getrunken werden und manches Mineralwasser muss, zumindest was das Flaschendesign angeht, nicht hinter teuren Weinen zurückstehen.


Trinkhoroskop Jungfrau
24. August bis 23. September

Tee-Party

Wenn die Jungfrau überhaupt einen Sektkelch in die Hand nimmt, dann ist entweder alkoholfreier Sekt darin oder sie nippt nur kurz daran. Denn eigentlich würde sie lieber zum Mineralwasser greifen, doch ihr Pflichtbewusstsein erstreckt sich auch auf festliche Anlässe und Neinsagen fällt ihr ohnehin nicht leicht. Dabei braucht sie sich gesellschaftlichem Druck gar nicht zu beugen, denn Jungfrauen sind gern gesehene Gäste, auch wenn sie als etwas schwierig gelten.

Vielleicht sollte sie nur darauf verzichten, den Gastgeber der Party um eine Tasse Kräutertee zu bitten. Schließlich gibt es nach der Party auch noch Gelegenheit, sich eine Tasse aromatischen (nicht aromatisiert bitte!) Tee aufzugießen oder einen selbst gepressten Fruchtsaft zu genießen. Nur keine Zitrusfrüchte bitte, denn die bekommen der Jungfrau selten gut.


Trinkhoroskop Waage
24. September bis 23. Oktober

Design ist alles

Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Waage ihre Getränke nicht nach dem Geschmack, sondern nach Farben und Formen der Flaschen aussucht. Auch die exklusiven Sammeltassen und die edlen Gläser und Karaffen werden gern aus dem Schrank geholt – selbst dann, wenn es nur kurz eine kleine Erfrischung geben soll. Was und wie die Waage lebt, ist das genaue Gegenteil von Fast Food und Fast Drink. Von ihr wird alles arrangiert und dekoriert – ein Glas im Stehen schmerzt sie.

Ihre Getränkeauswahl ist vielfältig, ein schnöder Kaffe ist selten darunter. Alkohol wird regelmäßig, aber nur in kleinen Mengen genossen. Ist ihre Hausbar dennoch gut gefüllt, so liegt das nur daran, dass sie aus ihrer Gläsersammlung gern täglich ein anderes Schmuckstück hervorholt.


Trinkhoroskop Skorpion
24. Oktober bis 22. November

Ohne Rücksicht auf Verluste

Der Skorpion schlägt gern einmal über die Stränge – auch beim Trinken. Dahinter verbirgt sich nicht etwa Gier. Der Skorpion lebt nach dem Motto: „Mit voller Kraft voraus“ – ohne Reserven, ohne das Gefühl, sich schonen zu müssen. So wird die Flasche bis zum letzten Tropfen geleert. Und statt am nächsten Tag Reue zu empfinden, entschließt er sich halt rasch zum gegenteiligen Extrem, rührt wochenlang nur noch Mineralwasser an.

Mögen andere sich ausgeliefert fühlen, der Skorpion ist von der Kraft seines freien Willens überzeugt. Und den demonstriert er, indem er seinen Hang zum Extremen zumindest beim Trinken reguliert. Statt einer Flasche Aquavit darf es dann ein Glas Rotwein zum Essen und eine Tasse Tee oder Kaffee zum Nachtisch sein.


Trinkhoroskop Schütze
23. November bis 21. Dezember

Vielfältiger Genießer

Ein Piccolo zum Frühstück, ein Likör zum nachmittäglichen Kaffee, ein Pernod am Abend … der Schütze gehört zu den Sternzeichen, die ihr Trinkverhalten regelmäßig überprüfen sollten. Was ihm aber zugutekommt: Er trinkt nur in Gesellschaft, die Idee, sich abends vor dem Fernseher eine Flasche Wein zu öffnen, ist ihm eher fremd. So vielfältig die alkoholischen Getränke sind, von denen er kostet, so exotisch sind die Säfte, die er im Kühlschrank stehen hat.

Ein gewöhnlicher Apfel- oder Orangensaft ist nur selten dabei; und wenn dann als Mischungen mit Kirsch oder Mango. Darüber hinaus hat der Schütze immer eine Flasche Wasser in erreichbarer Nähe – und auch eine gute Tasse Tee bereitet er sich gern zu.


Trinkhoroskop Steinbock
22. Dezember bis 20. Januar

Trinken muss einfach sein

Genuss ist für Steinböcke ein Fremdwort. Entsprechend machen sie sich darüber, was und wie sie trinken, nur selten Gedanken. Trinken ist eine Notwendigkeit, die erledigt werden muss. Im Alltag trinken sie meistens Wasser oder einen preiswerten Saft aus dem Discounter. Sind sie in Feiertagsstimmung, darf es auch einmal der hochwertige Fruchtsaft aus dem Kühlregal sein.

Tee wirkt Wunder auf Steinböcke – bestimmte Teesorten wie arabische Minze oder Thymiantee, verfeinert mit Apfelsaft und Honig, wirken sich positiv auf die Stimmung des Steinbocks aus. Leider ist Tee kochen aber mit sehr viel Aufwand verbunden – was der Steinbock meidet, wenn es nur um ihn selbst und das alltägliche Trinken geht.


Trinkhoroskop Wassermann
21. Januar bis 19. Februar

Trinken als Sensation

Berliner Weiße mit Schuss, Orangensaft mit Curaçao oder Gin Tonic – das alles sind für den Wassermann akzeptable, aber eher langweilige Getränke. So richtig spannend wird es erst, wenn mindestens drei Elemente gemischt werden – wobei auch Oliven, Früchte und diverse andere Nahrungsmittel in die Testphase einbezogen werden können.

Wie beim Kochen, so entwickelt der Wassermann auch beim Mixen der Getränke eine schier unerschöpfliche kreative Energie, die ihn immer wieder zu Eigenkreationen veranlasst. Auch Tees oder Säfte werden gern kombiniert und der klassische Bananenmilchshake lässt sich durch diverse Gewürze sicher noch verfeinern. Seine Gäste sind vor keiner Überraschung sicher – aber häufig dann doch begeistert, was ihr Gastgeber ihnen da Aufregendes kredenzt.


Trinkhoroskop Fische
20. Februar bis 20. März

Durchhalten und Tee trinken

Fische-Geborene sind immer davon bedroht, in ein seelisches Ungleichgewicht zu geraten. Sie helfen gern, verschließen ihren eigenen Kummer aber in sich. Fällt es ihnen schwer, abzuschalten, die Probleme der anderen draußen zu lassen, so versuchen sie sich mit leichten Beruhigungsmitteln oder auch mit alkoholischen Getränken auf andere Gedanken zu bringen – was auf Dauer natürlich nicht gut gehen kann. Fische sollten daher sehr viel mit Tees und Säften experimentieren.

Bekannte und viel getrunkene Teesorten sind auch für die Fische-Geborenen zu empfehlen: So etwa der Lindenblütentee, der – wenn er gut angebaut und geerntet wurde – Sonne pur in sich trägt und daher nicht nur schweißtreibend, sondern auch herzerwärmend wirkt. Oder ein einfacher Hagebuttentee, der in trüben Stunden anregend und belebend wirkt.


viacarta.de

Bei Viacarta finden Sie nicht nur eine große Bandbreite an kostenlosen Horoskopen, sondern auch viele Informationen rund um Ihr Sternzeichen. Horoskope, wie das Tageshoroskop, das Wochenhoroskop oder das Monatshoroskop erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bei Viacarta erhalten Sie jedoch ein weitaus größeres Angebot an Gratis Horoskopen.

Portal

© 2018 viacarta.de - Alle Rechte vorbehalten.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zustimmen